Kindergartenkinder können sich den Tod in seiner endgültigen Dimension noch nicht vorstellen. Sie erleben Verluste und Traurigkeit je nach Alter noch recht hilflos und brauchen angemessenen Trost. Zudem sollten in einem Todesfall im Umfeld der Kita die Kita-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter und die Eltern angemessen einbezogen oder zumindest informiert werden.

 

Akutmappe zu Sterben, Tod und Trauer in der Kita

Wir haben zusammen mit der „Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern“ und der „Fachstelle für Pastoral in Kindertagesstätten“ eine Akutmappe entwickelt. Sie enthält konkrete Informationen und Anregungen für Kitas zum Umgang mit Sterben, Tod und Trauer, z.B.:

  • Was tun im Akutfall
  • Grundwissen zu Trauer
  • Umgang mit trauernden Kindern
  • Adressen und Anlaufstellen

Die Akutmappe ist im Bischöflichen Seelsorgeamt FB Pastoral in Kindertageseinrichtungen zu bestellen. Tel. 0821-3166-2421